Radtour ab Wildpark Eekholt

von

Ausgangspunkt unserer Radtour am 20. Mai 2016 war der große Parkplatz vor der Naturerlebnisstätte Wildpark Eekholt, der eingebettet in die reizvolle Auen-, Moor- und Heidelandschaft, zwischen Bad Bramstedt und Bad Segeberg liegt.

Wir waren 21 GeLH-Radler/innen und fuhren zunächst westwärts und gegen einen grad auffrischenden Wind, aber nur einer leichten Steigung beim Überqueren der Autobahn 7 Richtung Bad Bramstedt.

In der Innenstadt machten wir halt zum Mittagstisch im rustikalen Restaurant „Feuerstein“. Jeder fand aus der großen Auswahl an Vorspeisen, Salaten, Aufläufen etc. und speziellen Pizza-Variationen aus dem Holzbackofen sein gewünschtes und preislich angemessenes Gericht.

Sichtlich zufrieden ging‘s weiter durch das weitläufige Gelände des Kurparks in die Auenlandschaft der Osterau und Bramau.

Jetzt mit leichtem Rückenwind und angenehmen Temperaturen radelten wir vorbei an leuchtend gelben Rapsfeldern, frisch bestellten Feldern und urigen Wald- und Moorgebieten über Schmalfeld, Struvenhütten Richtung Hartenholm.

Den obligatorischen Nachmittagskaffee gab es im Storchen Café. Das ist wirklich ein Geheimtipp. Ein richtig reelles, nett gelegenes Land-Café mit ordentlichen, selbstgemachten Kuchen- und Tortenstücken zu mehr als fairen Preisen. Wir genossen diese Rast teils drinnen teils draußen, mit Blick auf ein Storchennest mit einem Jungstorch.

Auf den letzten Kilometern bis zum Ausgangspunkt überraschte uns noch ein leichter Nieselregen, der aber dieser schönen, ca. 44 km langen Tour, keinen Abbruch tat.

R. Suhr

 

  

Zurück