Paddeltour vom 15. August 2017

von

Wie jedes Jahr trafen sich GeLH-ler zum Paddeln.

Neun Mann bestiegen am Bootshaus Alstereck das elf Personen fassende Paddelboot.

Die Tour führte uns alsterabwärts bis zur Ohlsdorfer Schleuse. Um diese über Transportrollen zu überwinden mussten wir Hand anlegen.

Anschließend ging weiter es über einige Alsternebenarme (Braband-, Skagerrak-, Insel- und Leinpfadkanal), vorbei an schönen Häusern und gepflegten Gärten, die von der Wasserseite aus besonders beeindruckten.

Auf dem Rondeelteich pausierten wir um den Anblick der zahlreichen Villen auf uns wirken zu lassen.

Wir beobachteten dort eine Standup-Paddel-Anfängergruppe, und bekamen von der Trainerin einige Hinweise, dass es gesünder sei als sitzend zu paddeln.

Unser Wasserweg führte uns weiter über den Goldbek- und Osterbekkanal hinaus auf die Außenalster.

Hier begegneten uns viele Segelboote, die an diesem schönen Sommertag unterwegs waren.

Zum Mittag machten wir unser Boot am Bootssteg von Bobby Reich fest. Gestärkt traten wir nach dem Essen den Rückweg an.

Einen Zwischenstopp legten wir noch Im Ruderclub Wüstenberg ein und versüßten uns mit Eis oder Kaffee den herrlichen Tag.

Danach paddelten wir auf direktem Wege zurück zum Ausgangspunkt nach Fuhlsbüttel.

Am Ende der Fahrt nach ca. 25 km (Respekt!) waren alle der Meinung: nächstes Jahr sind wir wieder dabei.

Unser Dank geht an Bernd Cassens für die Durchführung und Organisation dieser Tour.

Horst Deichen

 

Zurück